Home » Rostocker gelehrte Köpfe: Referate der interdisziplinären Ringvorlesung des Arbeitskreises „Rostocker Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte“ im Wintersemester 2009/2010 by Hans-Uwe Lammel
Rostocker gelehrte Köpfe: Referate der interdisziplinären Ringvorlesung des Arbeitskreises „Rostocker Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte“ im Wintersemester 2009/2010 Hans-Uwe Lammel

Rostocker gelehrte Köpfe: Referate der interdisziplinären Ringvorlesung des Arbeitskreises „Rostocker Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte“ im Wintersemester 2009/2010

Hans-Uwe Lammel

Published December 4th 2013
ISBN : 9783732292653
Paperback
112 pages
Enter the sum

 About the Book 

Eine Hochschule, die kurz vor ihrem 600. Gründungsgeburtstag steht, hat im Laufe ihrer Geschichte sehr unterschiedliche Typen von Gelehrten und Gelehrsamkeit hervorgebracht. Mit dem Wechsel von Wissenschaftskonzepten, Wissensformen und der Ausbildung von wissenschaftlichen Disziplinen entwickelten sich unterschiedliche Strategien der Sammlung, Ordnung und Systematisierung sowie der Überprüfung und Erweiterung unseres Wissens. An sechs Beispielen wird gezeigt, dass sich mindestens drei Typen von Gelehrsamkeit unterscheiden lassen, die man mit den Adjektiven vordisziplinär, protodisziplinär und disziplinär bezeichnen könnte. Allen sechs Gelehrten, die aus den Gebieten der Biologie, Ästhetik und neueren Literatur, Physik und Philosophie, Geschichtsschreibung und Klassische Archäologie kommen, war gemeinsam, dass sie auf mindestens zwei Wissensfeldern zu Hause waren. Es handelt sich um Gybertus Longolius, Christian Ludwig Theodor Wilbrandt, Moritz Schlick, Albert Krantz, David Chytraeus und Gottfried von Lücken.